Herzlich Willkommen auf der Webseite von

Gesundheit Berlin-Brandenburg!

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Arbeit und möchten Sie einladen, sich auf unserem Portal über die Arbeit von Gesundheit Berlin-Brandenburg zu informieren.

Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. ist die Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung in Berlin und Brandenburg. In ihr sind die mit Gesundheitsförderung befassten Personen und Institutionen zusammengeschlossen. Gesundheit Berlin-Brandenburg ist ein Interessensvertreter für Gesundheitsförderung, der Aktivitäten koordiniert und vernetzt, Sachkompetenz bündelt und viele gesellschaftliche und politische Kräfte ressort- und parteiübergreifend integriert. Gemeinsames Ziel ist es, das Anliegen der Gesundheitsförderung in der Region Berlin und Brandenburg und bundesweit voranzubringen. Dabei ist der Schwerpunkt unserer Arbeit, die gesundheitlichen Belange der Menschen ins öffentliche Bewusstsein zu bringen und dabei insbesondere Menschen in sozial belasteten Lebenslagen Gesundheitschancen zu ermöglichen.


Aktuelles

| Breites Verbändebündnis fordert: Bekämpfung von Kinderarmut muss Priorität haben!

Anlässlich des 13. Treffens der Menschen mit Armutserfahrung fordern die Nationale Armutskonferenz und die im „Ratschlag Kinderarmut“ zusammengeschlossenen Verbände die Bundesregierung auf, „mit großer Priorität wirksam und zielgerichtet die Armut von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien zu bekämpfen“. Gesundheit Berlin-Brandenburg e.V. ist Unterstützerin der Erklärung Ratschlag Kinderarmut


| Kongress Armut und Gesundheit am 14. und 15. März 2019

Das diesjährige Motto des Kongresses, "POLITIK MACHT GESUNDHEIT".

Am 14. und 15. März 2019 findet unser kommender Kongress Armut und Gesundheit unter dem Motto "POLITIK MACHT GESUNDHEIT" in Berlin statt. Bitte merken Sie sich diesen Termin bereits vor. Unter www.armut-und-gesundheit.de finden Sie nähere Informationen.


| 15. Landesgesundheitskonferenz am 26.11.2018 "Wachsende Stadt – Gesunde Stadt"

Foto: Ernst Fesseler

Die Zuwanderung von Menschen sowie die steigende Zahl älterer Berlinerinnen und Berliner lässt die Stadtbevölkerung anwachsen. Welche sozialen und gesundheitlichen Veränderungen ergeben sich aus diesem Wachstum? Wir laden Sie ein, mit Akteuren aus den Bereichen Politik, Verwaltung, Freie Träger sowie Wissenschaft zu diskutieren. Näheres im Flyer zur Veranstaltung.


| Info_Dienst für Gesundheitsförderung 1-2018 erschienen

Diese Ausgabe des Info_Dienstes zeichnet einen Teil der Diskussionen auf dem Kongress Armut und Gesundheit 2018 nach und widmet ihnen eine Sonderausgabe.

Hier können Sie das Heft herunterladen. Wenn Sie den Info_Dienst künftig in gedruckter Form erhalten möchten, schreiben Sie uns bitte. 


| Grüne Reihe 2018: „Die kommunale (Mit-)Verantwortung für gesundes Altern – Lebensqualität in Lebenswelten“

Welche lokalen Voraussetzungen fördern die Lebensqualität im Alter? In der aktuellen Ausgabe der „Grünen Reihe“ der Koordinierungsstelle Gesundheitliche Chancengleichheit Brandenburg nehmen verschiedene Beiträge die kommunale (Mit-)Verantwortung für ein gesundes Altern in den Blick.


| Kongress „Urban Sport & Health“ am 19. und 20. November 2018

Sport, Bewegung und Gesundheit sind unverzichtbare Bestandteile der kommunalen Daseinsvorsorge – und müssen gefördert werden. Als Partner der Konferenz freuen wir uns auf Ihre Teilnahme am Kongress! Nähere Informationen finden Sie unter www.urbansport.berlin




Ihre Ansprechpartnerin

Rita König

koenig(at)gesundheitbb.de

Fon: 030 - 44 31 90 60

Fax: 030 - 44 31 90 63


Unsere Geschäftsstelle in Potsdam erreichen Sie unter:

0331 - 88 76 20 0.




Ihre fachlichen Ansprechpersonen finden Sie hier.


Die Kontaktangaben unserer Geschäftsstellen können Sie hier einsehen.

 

Sie möchten unsere Publikationen abonnieren? Schreiben Sie an presse(at)gesundheitbb.de

 

Hier gelangen Sie zur Sitemap der Webseite Gesundheit Berlin-Brandenburg.